Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln

KIKAM e.V.

:

Interessengemeinschaft für Kinder der Intensivstation und Kinder-Kardiologie Mainz e.V.
 

 Image Viewer

 

KIKAM hilft schwerkranken Kindern

KIKAM hat sich zum Ziel gesetzt, die bestmögliche Versorgung der schwerkranken Kinder auf der Mainzer Kinderintensivstation zu gewährleisten.

Sie können mithelfen, damit wir dieses Ziel erreichen!

KIKAM, die Interessengemeinschaft für Kinder der Intensivstation und Kinderkardiologie Mainz e.V. verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke.                              




50 000 Euro haben die Oppenheimer AZ-Leser in diesem Jahr für Kikam und die Kinderintensivstation gespendet 

Und wir sagen 50.000 Mal „Danke!“ im Namen von KIKAM e.V.

2018_AZ_Final.jpg 

Von Kirsten Strasser

OPPENHEIM/MAINZ - Ralf Huth ist selten sprachlos, aber jetzt fehlen ihm die Worte. Kurze Stille im Aufenthaltsraum der Kinderintensivstation, dann ist der Leitende Oberarzt wieder auf Zack: „Es ist einfach unglaublich“, strahlt er. Gerade eben hat er erfahren: Die Leser der AZ Oppenheim haben in diesem Jahr für Kikam, den Förderverein für die Kinderintensivstation und die Kinderkardiologie in Mainz, rekordverdächtige 50 000 Euro gespendet. „Wir wollen uns bei allen Spendern ganz herzlich bedanken“, betonen Huth und der Ärztliche Leiter der Kinderintensivstation, Prof. Stephan Gehring. 50 000 Euro – damit lässt sich, salopp gesagt, wahrlich etwas anfangen. Die Station benötigt Zusatzausrüstungen für ihre Beatmungs- und Ultraschallgeräte – so kommen die Spenden direkt den jungen Patienten, aber auch dem Team aus Ärzten und Pflegern zugute. Sie arbeiten auf höchstem Niveau – sowohl was ihr Wissen und Können betrifft, als auch die medizinisch-technische Ausstattung. Als Beispiele seien „Biofire“ – das „Wunderkästchen“ untersucht innerhalb kürzester Zeit Körpersekrete auf Bakterien und Viren – genannt oder der „C-Mac“: Mit dem Gerät werden Kinder und Säuglinge nicht nur intubiert, es können auch Eingriffe im Halsbereich vorgenommen werden. In den C-Mac ist eine winzige Kamera installiert, so dass millimetergenaue Arbeit möglich ist. „Biofire und C-Mac, das sind Quantensprünge für uns“, sagt Gehring.

weiterlesen ...


 

 Anstehende Termine und Aktionen

 
Anlagen
  
Titel
  
Ort
  
Anfangszeit
  
Nierstein, Stadtpark03.06.2018 11:00
 
 
 

 Links

 
 Notfallkurse für Kinder
 05er KidsClub
 Online-Ausgabe der Allgemeinen Zeitung Mainz
 Erste Hilfe bei Notfällen mit Kindern
 Deutscher Rat für Wiederbelebung im Kindesalter e.V.
 Kompatibilitätstabelle

 ​