Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln

KIKAM e.V.

:

Unsere Ziele

Interessengemeinschaft für Kinder der Intensivstation und Kinder-Kardiologie Mainz e.V.

Unsere Ziele


Eine optimale Versorgung der schwerkranken Patienten der Kinderintensivstation!

Notfälle im Säuglingsalter, Kleinkinder nach schweren Operationen oder Jugendliche mit lebensbedrohlichen Unfallverletzungen oder hochgradigen Verbrennungen:

Voraussetzung für ihr Überleben und die Vermeidung von Spätfolgen ist in vielen Fällen die Versorgung auf einer personell und technisch gut ausgestatteten Intensivstation.

Pflegekräfte, Ärztinnen und Ärzte der Mainzer Kinderintensivstation haben deshalb 1989 den gemeinnützigen Verein KIKAM gegründet, um mit Ihrer Unterstützung die bestmögliche Versorgung der schwerkranken Kinder zu sichern.     

Hochmoderne Geräte können die Behandlung optimieren und Freiräume für eine intensive und individuelle Betreuung der Kinder schaffen! KIKAM unterstützt die Anschaffung modernster Geräte, Weiterbildungsmaßnahmen und die Erweiterung der kindgerechten Ausstattung der Station. 


Wichtige Erfolge


Bisher konnten Dank zahlreicher Spenden neben der Förderung von Weiterbildungsmaßnahmen folgende Geräte angeschafft werden:
 
  • ein Farbdoppler-Herzultraschallgerät
  • Erneuerung der Ultraschallausstattung
  • Hochfrequenz-Beatmungsgeräte
  • eine Ausrüstung zur Lungenspiegelung (Bronchoskopie) für Neugeborene und Kinder
  • ein Gerät zur Behandlung von schwerstem Lungenversagen
  • Ergänzung der monitor- und computergestützten Patientenüberwachung und Dokumentation
  • Ausstattung des K-NEF (Kinder-Notarzt-Einsatzfahrzeug)
  • Einrichtung eines Kinderherzkathetermeßplatzes
  • Neuausstattung des Eltern- und Besucherraumes
 
Es gibt noch viel zu tun
 
Zukünftige Projekte von KIKAM
 
  • Ergänzung der Monitorüberwachung
  • Erneuerung von Beatmungsgeräten
  • Erweiterung der Sauerstoffbehandlung und -überwachung
  • Qualifizierung der Mitarbeiter durch Fort- und Weiterbildung, z.B. Wiederbelebungskurse für Pflegepersonal, Ärzte, Schüler und Laien
  • Einsatzbereitschaft des K-NEF  
  
Intub. NG.jpg